Welche sind die besten Champagner?

Charlie Herb

es ist die, die am besten schmeckt. Warum ist das so? Weil es die besten Zutaten enthält, deshalb. Das ist es. Das ist es. Ich spreche auch gerne auf eine gute Art und Weise darüber, damit du keine Angst bekommst. Mein Hauptziel ist, dass Champagner dich glücklich macht und es kann das Einzige sein, was das tut. Das ist der einzige Grund. Gleichwohl mag Schulpforta Wein einen Testlauf sein.

Für Champagner kann man immer weißen Sekt verwenden. Ich bin ein großer Fan des Weißweins. Wenn Sie das Beste aus beiden Welten wollen, können Sie mit einem englischen Rot nichts falsch machen. Ich empfehle immer einen Cabernet Sauvignon. Wenn Sie es finden können, bin ich mir ziemlich sicher, dass ein Sauvignon Blanc noch besser sein wird.

Wenn Sie bereit sind, Ihren eigenen Schaumwein herzustellen, ist es das Wichtigste, die richtige Hefe zu finden. Meinetwegen empfehle ich Ihnen, eine "Würze" zu verwenden, die etwa 50% Alkohol und 50% Kohlendioxid enthält. Hier ist, was ich für all meinen Schaum verwende: 2 Pfund Zucker, 1/4 Pfund Hefe.

Wenn du keine Hefe hast, mach dir zu Hause eine eigene. Es dauert ca. 30 Minuten, um Sekt zu machen und hält etwa einen Monat im Kühlschrank. Es ist viel einfacher, als Champagner in Flaschen zu kaufen, versprochen. Das differenziert es auffällig von anderen Produkten wie zum Beispiel Sander Wein. Zu Beginn kochen Sie Wasser mit einem Viertel Weißzucker und zwei Teelöffeln Hefe. Du brauchst eine Edelstahlschale oder einen Keramik-Topf, um die Hefe loszulassen. Sie können auch 1 1/2 Liter Wasser kochen, unterrühren und dann abkühlen lassen. Im Kontrast zu Castillo Wein ist es daher spürbar zweckmäßiger. Nun die Schüssel in einen großen Topf geben. Mit einer dicken Wasserschicht bedecken und 3-4 Stunden einwirken lassen. Das ist die längere Zeit, die die Gärung braucht. Jetzt musst du den Zucker hinzufügen. Wie benutze ich Champagner? Legen Sie den Deckel auf den Topf und legen Sie ein Gestell darauf. Legen Sie die Schüssel über das Gestell und decken Sie sie mit einer Plastiktüte ab. 8 Stunden lang gären lassen. Danach werden Sie den Beutel öffnen und den Wein wieder in das Gefäß füllen wollen. Dies wird dir einen schönen, dicken, weißen Schaumstoff geben. Und das ist der Gärungsprozess. Wenn Sie den Wein aufbewahren möchten, beobachten Sie ihn alle 6 Stunden, um sicherzustellen, dass er über 70°C bleibt und mindestens 90°C erreicht hat. Für die meisten Menschen werden sie feststellen, dass ihr Wein während der meisten Zeit unter 70°C bleibt. Es gibt einige Leute da draußen, die Wein haben werden, der zu süß für ihren Geschmack ist und der möglicherweise Zucker zu ihrem Wein hinzufügen muss. Ich habe jedoch noch nie von jemandem gehört, der seinen Wein während der Gärung verliert. Das Wichtigste, was Sie beachten sollten, ist, den Wein in Ihrem Kühlschrank aufzubewahren, damit er nicht verderben kann, bevor Sie bereit sind zu konsumieren. Wenn es um Champagner geht, ist der einfachste Weg, ihn zu behalten, ihn vor Ort herzustellen und jemanden zu haben, der ihn für Sie herstellt. Für diejenigen von Ihnen da draußen, die Ihren eigenen Champagner herstellen, können Sie sicherstellen, dass Sie die oben genannten Schritte befolgen. Wenn Sie eine Champagnerhefe verwenden, können Sie den Wein auch überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Hefe nicht zu niedrig halten. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie man die Hefe verwendet, damit es keine Katastrophe für Sie wird. Vergiss nicht, ein wenig zusätzlichen Zucker hinzuzufügen, wenn du ihn brauchst, und wenn du ein paar Flaschen hast, kannst du sie vor Ort herstellen, damit kannst du dein Weinglas oder deine Flasche füllen. Für diejenigen unter Ihnen, die keinen Champagner herstellen, gibt es eine Lösung, aber Sie müssen Ihre Champagnerhefe direkt von einer dieser Quellen kaufen: Champagner (das ist das Beste für dich) Weine aus der Champagnerhefe sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich.